EuroMillions Online Spielen – Anbieter im Vergleich

AnbieterBewertungBonus
Lottohelden
Erfahrungen
Gratis-Tipp für Neukunden
Zum Bonus
Lottoland
Erfahrungen
Gratis-Tipp für Neukunden
Zum Bonus
Tipp24
Erfahrungen
Aktuell kein Bonus verfügbar
Zum Anbieter

 

Über die EuroMillions

EuroMillions zählt neben EuroJackpot zu den wichtigsten Lotterien Europas. Die hohen Gewinnsummen der Mehrstaatenlotterie sind für viele Menschen Anlass genug, um hin und wieder oder auch regelmäßig an den Ziehungen von EuroMillions teilzunehmen. Die Lottospieler sehnen sich danach, sich all den Luxus leisten zu können, von dem Normalsterbliche ansonsten nur träumen dürfen. Ein Häuschen im Grünen und eine schicke, komfortable Stadtwohnung: Das alles und viel mehr wird mit einem ordentlichen Gewinn bei der Lotterie EuroMillions möglich. Denn EuroMillions bietet den Spielern Gewinnsummen, von denen andere Lotteriespiele sehr weit entfernt sind.

Die Historie von der Lotterie, die Träume wahr werden lässt

In jedem Land finden sich die verschiedenen Landeslotterien. Im Jahre 2004 wurde die EuroMillions Lotterie von mehreren EU-Staaten gegründet. So betrachtet ist die EuroMillions Lotterie nichts anderes, als eine gemeinsame Lotterie mehrerer Länder, die sich im EU-Raum befinden. Das verfolgte Ziel bestand darin, sehr viele Menschen zu erreichen. Durch das Zusammenarbeiten von diversen Lotterieverbänden konnte das Angebot, einen höheren Jackpot zu erzielen, gewährleisten werden. Der höchste Jackpot in den letzten vier Jahren waren stolze 190 Millionen Euro (siehe www.lotto.eu/de/euromillions/). In den USA gibt es vergleichbare ertragsreiche Lotterien. Das Glücksspiel EuroMillions zählt zu den gewinnträchtigsten Lotteriespielen weltweit.

Gegründet wurde die gemeinsame Lotterie von Spanien, Frankreich und Großbritannien. Im Laufe der Zeit sind weitere Staaten dem vielversprechenden Projekt beigetreten. Heute nehmen an der Lotterie zehn Staaten teil. Dazu gesellen sich Länder wie Österreich, Belgien, Irland, Schweiz, Luxemburg, Portugal und Lichtenstein. In den teilnehmenden Ländern leben beinahe 220 Millionen Menschen. Das ist auch der Grund dafür, warum die Jackpot-Summe von Woche zu Woche rasant in die Höhe schnellt. Die Gewinnchancen sind wie auch bei anderen weltweit erfolgreich durchgeführten Lotteriespielen sehr gering. Doch diese Tatsache schmälert in keiner Weise das Interesse, den fulminanten Jackpot knacken zu können.

Die hohen Gewinnsummen lassen sich auf die große Teilnehmerzahl zurückführen. Denn die Einnahmen werden bei der EuroMillions Lotterie in einen einzigen Topf geworfen. Alle aus dem Spielscheinverkauf eingenommenen Summen stehen den Gewinnern in allen teilnehmenden Staaten gleichermaßen zur Verfügung. Durch diese beachtlichen Jackpots erreichen die Gewinne einen Bereich, mit der andere europäische Lotterien kaum mithalten können. Doch nicht nur Menschen aus den Staaten, die Teil des EuroMillions-Spieles sind, sind befugt teilzunehmen. Online können Menschen aus aller Welt problemlos am Glücksspiel teilnehmen. So erweitert sich das Teilnehmerfeld und es gibt unglaublich viele Menschen, die bei einer Ziehung ihr Glück versuchen. Man kann als Glücksritter derartigen Jackpot-Summen kaum widerstehen, zu unglaublich sind die Gewinnsummen, die in regelmäßigen Abständen ausgeschüttet werden.

Wer gewinnt, gilt es zu klären

EuroMillions funktioniert einfach. Die europäische Lotterie kann von jedem Menschen problemlos gespielt werden. Man kann Spielscheine in jedem Supermarkt und in fast allen Kiosken erwerben. Auch via Internet funktioniert die Teilnahme am Glückspiel einwandfrei. Hierbei gilt es jedoch darauf zu achten, dass man sich als Spieler nur an seriöse Anbieter hält. Einen etablierten und bekannten Anbieter zu wählen, erhöht die Sicherheit, dass man am Ende den Gewinn auch zu 100 Prozent ausbezahlt bekommt.

Sind die Tippscheine besorgt, dann gilt es, die richtigen Zahlen anzukreuzen. Auf jedem einzelnen Schein befinden sich sechs Reihen mit 50 Hauptzahlen und 12 Sternzahlen. Bei den Hauptzahlen muss man mindestens fünf Zahlen markieren und bei den Sternzahlen muss man sich für zwei Zahlen entscheiden. Hat man die entsprechenden Zahlen angekreuzt, so muss der Schein durch die Lotteriemaschine am Kioskstand oder anderswo. Nur der gültige Schein zählt letztendlich, denn beim europäischen Glückspiel wird man als Kunde nicht automatisch registriert. Sollten sich die gewählten Zahlen bei der Ziehung ergeben, so kann man nur dann den Gewinn einstreichen, wenn man in Besitz des regulär ausgefüllten Tippscheins ist.

Via Internet ist das hingegen ein wenig anders, da man online als Kunde registriert wird und als Teilnehmer ein Kundenkonto einrichten muss. Wenn man den Tippschein auf normalem Wege erlangt, braucht man das passende Los, damit der Gewinn eingelöst werden kann. Viele Spieler unterschreiben deshalb auf der Rückseite des Scheins, um so auf Nummer sicher zu gehen. Hat man das Pech, den Schein zu verlieren, so hat man ohne Kennzeichnung auf dem Schein kaum eine Chance, den entsprechenden Gewinn erstattet zu bekommen. Ein wichtiger Grundsatz bei EuroMillions ist: Der Gewinn kann nur dann eingelöst werden, wenn man der Inhaber des entsprechenden Loses ist. Die nicht getätigte Registration bedeutet für den Spieler, dass er seinen Lottoschein hüten sollte wie den eigenen Augapfel.

Bestimmte Regelungen bei der europäischen Lotterie

Die Regeln bei der Lotterie EuroMillions bzw. Euromillionen sind recht einfach. Es gibt jedoch Dinge, die man als ambitionierter Spieler bei der Tippabgabe unbedingt beachten sollte. Man muss das 18. Lebensjahr erreicht haben, um teilnehmen zu können. In den meisten Ländern liegt der Annahmeschluss am Ziehungstag zwischen 18.30 Uhr und 19.00 Uhr. Wird ein Schein später erworben, ist dieser ungültig. Deshalb sollte man mit der Abgabe nicht bis zur allerletzten Sekunde warten.

Eine weitere Regelung besagt, dass nur derjenige, der im Besitz des Tippscheines ist, rechtmäßig gewinnberechtigt ist. Es spielt hierbei keine Rolle, wer den Spielschein käuflich erworben hat. Das Problem kann durch einen Tipp via Internet leicht umgangen werden.

Man hat als Gewinner genau 180 Tage nach der Ziehung Zeit, den Gewinn, gleich welcher Klasse, einzufordern. Versäumt der glückliche Gewinner diesen vorgegebenen Zeitraum, wird sein Gewinn auf wohltätige Organisationen für human-soziale Zwecke aufgeteilt. Somit hat man trotz der richtig getippten Zahlen keinen Anspruch mehr aufs große Geld. Man spielt in der Regel immer, um zu gewinnen. Aus diesem Grunde besteht bei normalen Spielritualen diese Gefahr nicht, da man die Ziehung gespannt und voller Erwartung live mitverfolgt. Oder man kontrolliert den abgegebenen Tipp einen Tag später online oder in Zeitungen.

Auch bei Tippgemeinschaften sollten vorab die Modalitäten vertraglich festgelegt werden. Auch hier gilt: Wer im Besitz des Scheins ist, ist der Gewinnberechtigte. Spielt man EuroMillions im Ausland, dann ist man nur dort berechtigt, den Gewinn einzufordern. Wird der Schein bei einer ausländischen Annahmestelle gekauft, hat man somit nur dort Anspruch auf den Gewinn. Dies bedeutet jedoch keinesfalls, dass man Einwohner des jeweiligen Landes sein muss. In Deutschland gibt es keine staatlichen Stellen, wo man Tipps abgeben könnte. Doch dank Internet ist es auch für deutsche Bürger leicht und bequem, an der Ziehung der Lotterie EuroMillions teilzunehmen.

EuroMillions bietet besonders attraktive Gewinne

Die Gewinnchancen per se unterscheiden sich bezogen auf andere Lotterien nur geringfügig. Die Tatsache jedoch, dass die Gewinne bei der Lotterie EuroMillions im Allgemeinen erheblich höher liegen als bei sonstigen staatlichen Lotterien, macht das Glücksspiel so ungemein attraktiv.

Mit fünf richtig getippten Hauptzahlen und zwei richtigen Sternzahlen liegen die Gewinne immer im zweistelligen Millionenbereich. 100 Millionen Euro als Jackpot sind bei EuroMillions keine Seltenheit. Der Jackpot wird bei sieben richtigen Tipps kassiert, dann bewegen sich die Summen bergabwärts. Damit man als Spieler überhaupt etwas gewinnen kann, braucht man mindestens zwei richtig getippte Zahlen. Diesbezüglich unterscheidet sich die europäische Lotterie vom klassischen Lotto nur geringfügig.

Sind mehrere Tipper an hohen Beträgen beteiligt, so wird der Jackpot natürlich unter den Gewinnern korrekt aufgeteilt. Die Aussicht auf einen Hautgewinn bei der Lotterie EuroMillions bleibt mit einer errechneten Gewinnchance von 1 zu 139.838.160 eher bescheiden. Nichtsdestotrotz macht die Teilnahme jede Menge Spaß und bringt Spannung in den Alltag. Und man jederzeit die Chance, tatsächlich zu den glücklichen Gewinnern zu zählen!

Seit geraumer Zeit wurde eine Obergrenze festgelegt. Diese beträgt 190.000.000 Euro. Wird diese Summe als Jackpot gespielt und es wird kein Treffer gelandet, so werden einige Sonderregeln herangezogen.

Die Chance auf eine Gewinnausschüttung mit zwei richtigen Zahlen beträgt 4,38 Prozent. Zweimal im Jahr gibt es neben den normalen Spielrunden einen zusätzlichen Super-Jackpot. Die Ziehungen bei den regulären Spielrunden finden immer am Dienstag und Freitag statt. Die Ziehungen werden von Paris aus live übertragen. Die Kugeln werden jedes Mal um genau 21.30 Uhr gezogen. Ist die Ziehung der Lottozahlen vorbei, kann man als Spieler sofort via Internet oder TV den Tippschein mit den soeben gezogenen EuroMillionen-Zahlen vergleichen.

Da nach einem Haupttreffer sofort wieder mit einer hohen Summe von 17 Millionen Euro in die neue Spielrunde gestartet wird, lohnt sich der Einsatz bzw. die Teilnahme bei der Lotterie EuroMillions immer. Als Spieler muss man nicht lange auf fantastische, spektakuläre Gewinnsummen warten.

Der Einsatz hängt vom Spieler ab

Nahezu jedes Spiel kann süchtig machen. Auch die Lotterien haben diesbezüglich nicht den allerbesten Ruf. Will man als Spieler an der Lotterie EuroMillions regelmäßig teilnehmen, so sollte einen der Geldeinsatz im Alltag weder schaden noch auf irgendeine Weise einschränken. Das regelmäßige Spielen ist sehr faszinierend. Setzt man als Spieler das Geld mit Maß und Ziel ein, dann wird das Lottospielen zu einem angenehmen Freizeitspaß. Der Sprung hin zum Multimillionär bleibt dem Großteil der Tipper zwar verwehrt. Doch wer dranbleibt, hat immer die Möglichkeit vor Augen, irgendwann die sieben richtigen Zahlen bei der Lotterie EuroMillions zu tippen.